Gastronomie

Zur Spitalstiftung Konstanz gehören drei gastronomische Einrichtungen. Jede ist auf besondere Weise mit der Stiftung verbunden. Sie sind über die Region hinaus bekannt und geschätzt:

Die Haltnau

Im Jahr 1272 schenkte der Konstanzer Bürger Ulrich dem Heilig-Geist-Spital in Konstanz einen Weinberg namens „Haltuon“. Seitdem gehört die Haltnau zur Spitalstiftung Konstanz.

Sie befindet sich in erstklassiger Lage direkt am Bodenseeufer.

Heute sind das historische Gebäude und die Nebengebäude im Denkmalbuch Baden-Württemberg als Kulturdenkmal von besonderer Bedeutung eingetragen: das Hauptgebäude, die ehemalige Torkelscheuer, der Rebturm, das frühere Backhaus und der gesamte Hofbereich.

Seit Mai 2016 betreiben die Pächter der Spitalkellerei Konstanz das Rebgut als Seerestaurant mit Gartenwirtschaft. Spitalstiftung und Spitalkellerei sind nun seit Beginn des Restaurantbetriebs vor 50 Jahren in Meersburg vereint.

Die Spitalstiftung Konstanz saniert zurzeit die Haltnau. Die Wiedereröffnung ist für Mai 2018 vorgesehen. Bei gutem Wetter ist der Biergarten vorher geöffnet.

http://www.rebgut-haltnau.de/

Nicolai Torkel

Regionale und französische sowie saisonale Spezialitäten – dafür ist das Nicolai Torkel, Restaurant und Hotel, bekannt. Das als Kulturdenkmal eingetragene Gebäude ist schön gelegen, direkt am Lorettowald. Es ist eines der ältesten Bauwerke außerhalb des mittelalterlichen Stadtkerns, gebaut im Jahr 1710. Hier wurde Wein zubereitet; der Torkel war eine aus Holz gebaute Traubenpresse, und die Mönche von Petershausen hatten oberhalb, im Wald, sogar eine Kegelbahn eingerichtet. Mit frisch renovierten Hotelzimmern und neuem Eingangsbereich präsentiert es sich ganz aktuell.

http://www.nicolaitorkel.de

Hedicke’s Terracotta

Eine moderne, leichte Küche, vegetarische Gerichte, feine Fischspezialitäten – das ist das Terracotta. Das eigentliche Haus wurde im Jahr 1963 mit Hilfe zahlreicher Spenden Konstanzer Bürger für ältere Pflegebedürftige mit geringer Rente gebaut. 2005 hat die Spitalstiftung das „Feierabendheim“ geschlossen und als Ersatz das Pflegeheim Urisberg in Wollmatingen errichtet. Aus dem ehemaligen Speisesaal des Feierabendheims baute die Stiftung ein modernes Restaurant. Es wird heute von dem Pächter Eike Hedicke betrieben.

Das Terracotta verfügt über hervorragend ausgestattete Veranstaltungsräume z.B. für Tagungen aber auch für feierliche Veranstaltungen. Besonders schön ist auch der große Kastaniengarten.

http://www.terracotta-konstanz.de

"Nach oben"

Kontakt

Spitalstiftung Konstanz
Luisenstraße 9
78464 Konstanz
+49 / 07531 801-3001
+49 / 07531 801-3009

© 2016 Spitalstiftung Konstanz