Spitalstiftung Konstanz kooperiert mit Tertianum Residenz Konstanz
01.07.2021 09:43
Sie freuen sich über die Kooperation, vlnr: Mandy Ehrenberg, Andreas Voß (beide Spitalstiftung) Direktorin Barbara Dietzler (Tertianum Konstanz), Pflegemanagerin Annette Bortfeldt (Spitalstiftung)
Sie freuen sich über die Kooperation, vlnr: Mandy Ehrenberg, Andreas Voß (beide Spitalstiftung) Direktorin Barbara Dietzler (Tertianum Konstanz), Pflegemanagerin Annette Bortfeldt (Spitalstiftung)

Ein gemeinsames anspruchsvolles Angebot

Die Tertianum Residenz Konstanz ist eine von drei Premiumresidenzen für die Älteren und Längerlebenden, in der über 100 Bewohnerinnen und Bewohner in 83 eigenständigen 2-4 Wohnungen leben. Zu den pflegerischen Leistungen zählen eine eigene vollstationäre Pflege mit 23 Einzelpflegeapartments sowie eine ambulante Pflege.

Für das ambulante Pflegeangebot suchte die Residenzdirektion nach neuen Wegen, um durch eine Kooperation in der Region noch beweglicher und kraftvoller agieren zu können. Die Premiumwohnresidenz an der Konstanzer Marktstätte und die renommierte Spitalstiftung bietet dies, denn beide Unternehmen vereint der gleiche Qualitätsanspruch und die ausgeprägte Herzlichkeit in der Pflege, in der der Mensch im Mittelpunkt steht. Das Kompetenzbündnis eröffnet den Klienten flexiblere Wege in einer fürsorglichen und kompetenten Betreuung sowie den Pflege-Mitarbeitern die erweiterten Vorteile eines etablierten Arbeitgebers in der Region.

Barbara Dietzler, Direktorin der Tertianum Residenz Konstanz, zur neuen Kooperation:
„Wir freuen uns sehr über diese Kooperation auf hohem Niveau. Die Klienten innerhalb der Tertianum Residenz Konstanz dürfen sich darauf verlassen, nach bekanntem Qualitätsstandard auch weiterhin betreut zu werden.“ 

Eine Auszeichnung für die gute Arbeit

Stiftungsdirektor Andreas Voß und die Leiterin des Ambulanten Pflegedienstes der Spitalstiftung, Mandy Ehrenberg, freuen sich über die Anfrage des Tertianums. Sie wüssten, dass das Haus gehobene Ansprüche stelle und über einen hervorragenden Ruf verfüge. „Wir empfinden es als Auszeichnung und Bestätigung unserer guten Arbeit“, meinte der Direktor. Für ihn spielt das Wohl der Beschäftigten eine große Rolle. So können auch die persönlichen Wünsche der Mitarbeitenden beim Ambulanten Pflegedienst der Stiftung umfassend erfüllt und eine flexible Arbeitszeiteinteilung sowie Dienstplanwünsche besser berücksichtigt werden.

Die meisten Mitarbeitenden der Ambulanten Pflege der Tertianum Residenz Konstanz werden dort weiter tätig sein, sodass für die Bewohnerinnen und Bewohner kaum Veränderungen in der persönlichen Betreuung entstehen. Doch für die Beschäftigten bietet der neue Arbeitgeber jede Menge Möglichkeiten.

Über die Spitalstiftung Konstanz

Die Spitalstiftung Konstanz wurde von zwei Konstanzer Bürgern im Jahr 1225 gegründet. Sie gehört damit zu den ältesten Bürgerstiftungen Deutschlands. Heute ist sie in der Altenpflege aktiv. Ihr Portfolio umfasst die stationäre Pflege älterer Menschen in Pflegeeinrichtungen, zwei ambulant betreute Wohngemeinschaften, Betreutes Wohnen, eine Tagespflege und einen ambulanten Pflegedienst.

Seit 2020 gehört die Einrichtung „die woge“ zur Spitalstiftung. Sie unterstützt psychisch erkrankte Menschen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen, das den eigenen Vorstellungen von Zufriedenheit und gesellschaftlicher Teilhabe entspricht.

Die Stiftung versteht sich darüber hinaus als fürsorgliche Arbeitgeberin für über 450 Beschäftigte aus 45 Nationen und bietet viele Zusatzleistungen für die Mitarbeitenden an.

Seit 2020 nimmt die Spitalstiftung Konstanz an der Gemeinwohlökonomie teil. Die GWÖ ist eine Bewegung, die sich an einem Gemeinwohl-fördernden Wirtschaftssystem orientiert. Mit dieser Ausrichtung bietet sich für die Stiftung die Möglichkeit, das eigene Handeln in verantwortungsvoller Weise als Arbeitgeberin, Vermögensverwalterin und Auftraggeberin ökologisch, sozial und ethisch auszurichten.

Über die Tertianum Premium Residences

Die Tertianum Premium Residences sind Teil der Tertianum Premium Group und vereinen ein urbanes und selbstbestimmtes Leben mit exzellenten Services sowie anspruchsvollem Sport-, Kultur- und Gourmet-Programm. Im Münchener Glockenbachviertel, an der Konstanzer Hafenpromenade und vis-à-vis dem Berliner KaDeWe stehen insgesamt 270 individuelle Wohnungen und 68 Einzelpflegeapartments auf über 31.500 m² Nutzfläche zur Verfügung. Rund 280 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Tertianum Premium Residences bieten täglich über 300 Bewohnerinnen und Bewohnern im „Zuhause der Möglichkeiten“ hochwertige Services in unterschiedlichen Bereichen, aber auch die Gemeinschaft und das Engagement des Einzelnen werden gefördert.

Die Tertianum Premium Group bietet ein Portfolio aus verschiedenen Angeboten von Wohnen über Fürsorge bis hin zu Genuss für die Gesellschaftsgruppe der Älteren und Längerlebenden und ist seit 2014 Teil der DPF AG mit Hauptsitz in Berlin. Weitere Informationen finden Sie unter www.tertianum-premiumresidences.de.

Zurück

"Nach oben"

Kontakt

Spitalstiftung Konstanz
Stiftungsverwaltung 
Luisenstraße 9
78464 Konstanz
+49 / 07531 801-3001

© 2016 Spitalstiftung Konstanz

Folgen Sie uns auf: