Eine Gaumenfreude für SeniorInnen
17.12.2021 00:00

Eine Gaumenfreude für SeniorInnen

Der Altenhilfeverein Konstanz e.V. schenkt Hefezopf und Marmelade den Pflegeeinrichtungen der Spitalstiftung Konstanz.

Die Vorsitzende des Vereins, Luise Mitsch, organisierte etwas besonders Feines für den Nachmittagskaffee vergangene Woche. Mit frisch gebackenen Hefezopf und Marmelade vom Fuchshof in Litzelstetten erfreute sie die Bewohnerinnen und Bewohner in den Einrichtungen. Der Altenhilfeverein bestellte insgesamt 75 Kilogramm Hefezopf und rund 140 Gläsern Marmelade für alle Pflegeeinrichtungen in Konstanz.

Die Spitalstiftung Konstanz bedankt sich für die Überraschung: „Wieder einmal ist es Luise Mitsch gelungen, ein Lächeln auf die Gesichter der Bewohnerinnen und Bewohner zu zaubern. Wir danken dem Verein herzlich für sein Engagement“, sagt Stiftungsdirektor Andreas Voß.

Gut verpackt und noch warm, der frisch gebackene Hefezopf für die Spitalstiftung Konstanz (links: Rebecca Koellner, Pressesprecherin der Stiftung, Luise Mitsch)

Signale von außen

Die Maßnahme fand im Rahmen der Aktion „Zurück ins Leben“ statt. Eigentlich sollten die Initiativen „Mut-Mach-Aktion“ und „Zurück-ins-Leben“ zum vergangenen Herbst hin beendet werden. Da die Pandemie wieder stärker wurde, entschloss der Altenhilfeverein weiterzumachen. „Es ist wichtig, dass die Menschen in den Pflegeeinrichtungen, gerade diejenigen, die keine Angehörigen in der Nähe haben, das Signal von außen erhalten, dass man an sie denkt“, sagt Luise Mitsch, die fast seit 20 Jahre für den Altenhilfeverein Konstanz tätig ist. Diese schöne Maßnahme unterstützt der Fuchshof durch einen 30prozentigen Rabatt auf seine hausgemachten Produkte. Der Altenhilfeverein gab insgesamt 770 Euro aus.

Zurück

"Nach oben"

Kontakt

Spitalstiftung Konstanz
Stiftungsverwaltung 
Luisenstraße 9
78464 Konstanz
+49 / 07531 801-3001

© 2016 Spitalstiftung Konstanz

Folgen Sie uns auf: